WASSERSTOFF

Wasserstoff ist einer der Energieträger der Zukunft. Egal ob Schwerlastverkehr oder Binnenschifffahrt, Stahlindustrie oder Wärmeerzeugung: Die Anwendungsfelder sind vielfältig. Wasserstoff ist dabei nicht nur ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur klimaneutralen Wirtschaft, sondern macht uns obendrein unabhängiger von den fossilen Energieträgern der Autokraten dieser Welt. Besonders für Duisburg wird Wasserstoff eine wichtige Rolle spielen. Denn wir haben nicht nur durch Industrie und Verkehr einen hohen Bedarf, sondern dank der ausgeprägten Forschungslandschaft auch wichtiges Knowhow in unserer Stadt.

Wir werden große Mengen an Wasserstoff benötigen. So viel, dass wir es nicht vor Ort produzieren können. Dafür kann insbesondere in windigeren oder sonnigeren Regionen überschüssige Wind- oder Solarenergie in Wasserstoff umgewandelt werden, um die grüne Energie anderswo einsetzen zu können. Deshalb ist es wichtig, eine leistungsstarke Infrastruktur aufzubauen. Neben den Wasserstoff-Terminals, die beispielsweise im Duisburger Hafen entstehen, liegen mit der Roadmap Wasserstoffinfrastruktur 2020-2030 bereits die Planungen für ein knapp 1.300 km langes Pipeline-Netz in NRW und Niedersachen vor. Dieses kann den Kern eines größeren europäischen Netzes bilden. So stellen wir sicher, dass der Wasserstoff beispielsweise aus Südeuropa oder über den Hafen von Rotterdam nach Nordrhein-Westfalen gelangen kann.

Neben dem Aufbau einer tragfähigen Infrastruktur steht aber auch die Entwicklung und Verbesserung der nötigen Technologien im Fokus. Mit dem Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff  oder dem Zentrum für BrennstoffzellenTechnik haben wir wichtige Forschungseinrichtungen der Wasserstofftechnik in Duisburg. Daneben existieren viele Projekte in unserer Region, die Wasserstoff in die Praxis bringen. Beispielsweise bringt das Joint Venture Rh2ine Wasserstoff in die Binnenschifffahrt oder das Projekt H2Stahl den Energieträger in die Stahlproduktion.

Werden wir der führende Wasserstoffstandort in Europa. Dazu haben wir nicht nur die besten Voraussetzungen, sondern auch das Potential. Packen wir’s an und nutzen diese Chance für unsere Stadt!

 

Wasserstoff
Wasserstoff ist einer der Energieträger der Zukunft. Egal ob Schwerlastverkehr oder Binnenschifffahrt,...
Bildung
Jedes Kind soll sich entsprechend seiner Talente und unabhängig von seiner Herkunft entwickeln. Dafür...
Bauen & Wohnen
Als Freie Demokraten wollen wir unter anderem bei der Grunderwerbsteuer einen Freibetrag einführen.