ÜBER MICH

Aufgewachsen bin ich in Duisburg. Genauer gesagt in Homberg. Den Großteil meiner Schulzeit verbrachte ich allerdings in Rheinhausen. Dort habe ich auch einige Jahre gewohnt und gearbeitet, bevor es mich auf die andere Rheinseite verschlagen hat, um an der Universität Duisburg-Essen Politikwissenschaft zu studieren.

Auch wenn ich mich schon früh politisch interessierte, begann ich erst während des Studiums mich auch politisch zu engagieren. Ausschlaggebend war das Thema Chancengerechtigkeit. Denn in dieser Zeit machte ich die Erfahrung, dass der eigene Lebensweg noch immer zu stark vom sozialen und ökonomischen Hintergrund abhängig ist.

Ganz besonders begeistere ich mich aber für Außenpolitische Themen. Dazu hat sicher auch mein Jahrespraktikum bei der Stiftung Mercator im Bereich Europa in der Welt beigetragen. Heute arbeite ich für den Landtagsabgeordneten Marcel Hafke.

MEIN ENGAGEMENT

KREISVORSITZENDER DER JUNGEN LIBERALEN

Die letzten vier Jahre durfte ich gemeinsam mit vielen engagierten jungen Menschen aus unserer Stadt die Kommunalpolitik mitgestalten. So haben wir uns unter anderem für einen Nachtbürgermeister, die Einrichtung von Drogenkonsumräumen oder eine digitale und partizipative Kommunalpolitik eingesetzt.

2018
bis
2022
STELLV. VORSITZENDER DER FDP DUISBURG

Seit 2020 darf ich mich im Vorstand des Kreisverbandes Duisburg der Freien Demokraten einbringen. Hier ist es mir ein besonderes Anliegen, Kommunalpolitik für alle Menschen möglichst einfach und partizipativ zu gestalten.

2020
bis
heute
BEZIRKSVERTRETER RHEINHAUSEN

Bei der Kommunalwahl 2020 konnte ich für die Freien Demokraten in die Bezirksvertretung in Rheinhausen einziehen. Ich freue mich ganz besonders, dass ich hier das Amt des Jugendkümmerers wahrnehmen darf. Denn viel zu oft spielen die Perspektiven und Standpunkte der Jüngeren nur eine untergeordnete Rolle bei kommunalpolitischen Entscheidungen.

2020
bis
heute